12.5.2005 - Türkisches Essen bei BUNT

Rote Linsensuppe

 

Zutaten: 1,5 l Hühnerbrühe, 1/2 l Wasser, 300 g rote Linsen, 150 g gewaschenen Reis, Salz, 2 Zwiebeln, etwas Kreuzkümmel, etwas Minze, 1/2 Esslöffel Pul biber (geschrotete Chilischoten mit Paprika - scharf), Saft von einer Zitrone.

Zubereitung: Hühnerbrühe, Wasser, Linsen und Reis mit einer großen Hand voll Salz 1 Stunde kochen. Zwiebeln klein schneiden und andünsten. Zwiebel, Kreuzkümmel, Minze, Pul biber und Zitronensaft zugeben und noch mal kurz aufkochen.

 

Meze (Beilagen)

Meze: Tomatensalat, Paprikavorspeise, Cacik und Bohnensalat zusammen mit einem Fladenbrot

 

Tomatensalat

Zutaten: 4 große Tomaten, 1 Zwiebel oder 1/2 Bund Frühlingszwiebeln, 1/2 Bund großblättrige Petersilie, 1 Esslöffel Olivenöl, Saft von einer 1/2 Zitrone, Salz, Pfeffer, 3 Teelöffel Paprikaflocken, 1 Teelöffel Sumak (Essigbaumgewürz - an Stelle von Essig), evtl. etwas Minze.

Zubereitung: Die Tomaten häuten und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln sehr klein hacken und salzen. Die Petersilie hacken. Tomaten, Zwiebeln und Petersilie in einer Schüssel mischen, Olivenöl und Zitronensaft darüber gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprikaflocken, Sumak und etwas Minze darüber streuen. Alles gut vermengen.

 

Paprikavorspeise

Zutaten: 500 g grüne Spitzpaprika, Öl, 2 Zwiebeln, 1/2 Bund großblättrige Petersilie, 3 Esslöffel Paprikamark, 150 g Joghurt, Dere otu (Dillspitzen).

Zubereitung: Paprika klein schneiden - müssen nicht entkernt werden. Paprika in etwas Öl andünsten und dann 20 Minuten im Topf mit geschlossenem Deckel köcheln. Zwiebeln grob schneiden, Petersilie klein schneiden und zusammen mit dem Paprikamark zu den Paprika hinzufügen und unterrühren. Kurz weiter köcheln dann Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Joghurt unterrühren und das Ganze mit Dere otu abschmecken.

 

Cacik

Zutaten: 1 Gurke, 4 Knoblauchzehen, Dere otu (Dillspitzen), 500 g festen Joghurt, Salz.

Zubereitung: Gurke schälen und klein schneiden, Knoblauch schälen und klein schneiden. Dere otu und Joghurt zugeben, salzen und mischen.

 

Bohnensalat

Zutaten: 3 rote Zwiebeln, großblättrige Petersilie, Salz, 1-2 Esslöffel Öl, 2 Dosen weiße Bohnen, Sumak (Essigbaumgewürz - an Stelle von Essig)

Zubereitung: Zwiebeln putzen, in Scheiben schneiden und mit einer kleinen Hand voll Salz mischen. Petersilie klein schneiden. Salz von Zwiebeln abwaschen und Petersilie zugeben. Öl untermischen und dann die abgegossenen Bohnen zugeben. Mit Salz und Sumak abschmecken.

 

 

Hauptgericht:
Lammfleisch (alternativ Hähnchen) mit Gemüse im Güveç (Tontopf)

Zutaten: ca. 1200 g klein geschnittenes Lammfleisch (oder alternativ Hähnchenkeulen/-stücke), 2 Esslöffel Butter, 250 g grüne Bohnen, 2 Zwiebeln, 2 Zucchini, 2 Auberginen, Tomatenmark oder alternativ 3 Tomaten in Würfel geschnitten, Paprikamark oder alternativ1 Teelöffel Rosenpaprikapulver, Salz, Pfeffer, evtl. 3 Kartoffeln, 1/2 Bund großblättrige Petersilie und Knoblauch

Zubereitung: Güveç ausreichend wässern. Fleisch mit einem Stück Butter anbraten (Lamm) bzw. in Salzwasser kochen (Hähnchen). Auberginen in Stücke schneiden, 10 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und danach mit einem Stück Butter anbraten. Zwiebeln schälen und grob zerteilen. Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Bohnen waschen und putzen. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Zwiebeln, Zucchini, Auberginen und Kartoffeln mit Tomatenmark und Paprikamark mischen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch nach Geschmack würzen.
Nun das Fleisch in den Güveç geben, darauf zuerst die Bohnen und dann dass gemischte Gemüse geben. Obendrauf die gehackte Petersilie geben.
Das Ganze bei 230º C 60-90 Minuten im Backofen garen.

 

Reis

Zutaten: 3 Becher gewaschener Reis, ca. 180 g Butter, Salz

Zubereitung: Den Reis in die geschmolzene Butter geben und kurz anbraten. 6 Becher Wasser und 3 Esslöffel Salz zugeben und Reis gar ziehen lassen.

 

Das Hauptgericht mit Reis

 

Türkische Gewürze

Erhältlich sind die Gewürze in türkischen Supermärkten.
• Pul biber - geschrotete Chilischoten mit Paprika - scharf
• Dere otu - Dillspitzen
• Sumak - Essigbaumgewürz - an Stelle von Essig
• Biber salgasi - Paprikagewürz